Schwangerenberatung

Mit der Schwangerschaft beginnt ein neuer aufregender Lebensabschnitt, der auch neue Verhaltensformen erfordert.

Das wachsende Leben und die Umstellung im Körper der werdenden Mutter verlangen einige Umstellungen und Vorsichtsmaßnahmen in Lebenswandel der Schwangeren, damit es ihr und dem Kind gut geht.

Jetzt muss die Frau besonders gut auf sich aufpassen.

Tipps für eine gesunde Schwangerschaft

  • Regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen (zu Beginn der Schwangerschaft alle 4 Wochen, ab der 32. Schwangerschaftswoche alle 2 Wochen und ab der 36. Schwangerschaftswoche wöchentlich)
  • regelmäßige Blutzuckermessung, Blutuntersuchung, Ultraschall
  • Gesunde Ernährung für die Mutter und Kind ( keine Diäten)
  • Toxoplasmose- und Listeriose- Untersuchung
  • Sport und Bewegung in Maßen ( Kreislauf wird stabiler, Muskeln und Bänder werden entlastet, Fetus im Bauch bekommt mehr Sauerstoff, macht gute Laune und fördert Wohlbefinden für Mutter und Kind), Risikosportarten vermeiden
  • Intensive Mundhygiene und regelmäßige Zahnarztbesuche sind sehr wichtig für Schwangere
  • Vaginalpilzinfektionen so schnell wie möglich behandeln (unbehandelte Infektionen können in der Schwangerschaft zu Komplikationen führen )
  • Toxoplasmose vorbeugen (Infektionskrankheit, die durch Parasiten übertragen wird)
  • Schwangerschaftsdiabetes vorbeugen (Symptome: Starker Durst, häufiges Wasserlassen, Müdigkeit) es empfiehlt sich ein regelmäßiger Urintest
  • Nikotin und Alkohol konsequent meiden (das Kind raucht und trinkt mit)
  • Rechtzeitig und konsequent Folsäure und Jod supplementieren und bei Bedarf Eisen
  • Keine Einnahme von Medikamenten ohne Absprache mit dem Arzt. Bei Selbstmedikation sehr vorsichtig sein!
  • Kontakt mit Infektionsherden vermeiden (Tiere, Reisen in Risikogebiete, Kontakt mit Kranken)
  • An einem Geburtsvorbereitungskurs teilnehmen
  • An Entspannung und Zeit für sich denken. Viel Wohlfühlzeit einplanen.